Wandlung des Hochaltars

Hochaltar

Zu unserer Stadtkirche gehört einer der bedeutensten Wandelaltäre der Spätgotik. Wenn Sie mit erleben wollen, wie der Altar sein Gesicht ändert, sich also wandelt, sind Sie herzlich zu folgenden Termine eingeladen, die Gottesdienste unserer Stadtkirche zu besuchen:

- Die hier vorliegenden Wandlungstermine sind noch in der Entwurfsfassung -

Advent: Zu Beginn der Musik zum Advent wird der Hochaltar auf die Werktagsseite gewandelt. 

Weihnachten: Der Hochaltar wird im Rahmen des Familiengottesdienstes am Heiligabend auf die Festtagsseite gewandelt.

Passion/Ostern: Während des Gottesdienstes am Aschermittwoch wird der Hochaltar auf die Passionsseite gewandelt. Die weiteren Altäre werden nach dem Gottesdienst am Aschermittwoch geschlossen. Im Osternachtsgottesdienst wird der Hochaltar auf die Festtagsseite gewandelt. Die anderen Altäre werden während des Osternachtsgottesdienstes geöffnet. 

Patronatstage: 
Am Johannistag 24. Juni wird der Hochaltar auf die Werktagsseite gewandelt. Fällt der 24. Juni auf einen Werktag, findet am Abend um 19 Uhr eine Andacht statt, in der die Wandlung stattfindet. Fällt der Patronatstag auf einen Samstag, findet die Wandlung zur Ökumenischen Andacht um 10 Uhr statt. Fällt der Tag auf einen Sonntag, findet die Wandlung zum Hauptgottesdienst um 10 Uhr statt. Zu allen drei möglichen Terminen wird der Altar am selben Tag nach Schließung der Kirche "rückgewandelt".

Am Martinstag, 11. November, wird der Hochaltar während der Martinsandacht auf die Werktagsseite gewandelt. Der Altar wird abends, nach Schließung der Kirche, wieder auf die Festtagsseite gewandelt.

 

Seien Sie herzlich eingeladen die Stadtkirche auch einfach unter der Woche oder zu unseren anderen Gottesdiensten zu besuchen. Die Kirche ist täglich von 9 Uhr - 18 Uhr geöffnet.

Eine Bildergalerie der Wandlung des Hochaltars zum Aschermittwoch können Sie hier anschauen.