"nur kunst - keine deko"

"truth ist memory" von Malte Sonnenfeld
Bildrechte: Michael Koslar

Ausstellung in der Stadtkirche mit Bildern von Malte Sonnenfeld vom 12.6. - 25.7.2021

Wer ist Malte Sonnenfeld?
"...mittlerweile ist er deutschlandweit für seine bunten, comicartigen und hintersinnigen Acrylbilder bekannt..." (Kölnische Rundschau) "Der Senkrechtstarter" (Aachener Zeitung) hat "mehr als 50 Ausstellungen und diversen Kunstmessen seinen Stempel aufgedrückt." (Focus online) und produziert "farbstarke Pop Kunst" (WAZ) - "in seine poppigen Bildwelten sind aber auch seine philosophischen und philologischen Erkenntnisse eingeflossen" (Weser-Kurier Bremen). "Sonnenfeld ist einer der bekanntesten deutschen Neo-Pop-Art-Künstler und wird bereits zu einem der wichtigen deutschen Künstler gezählt." (Rhein-Zeitung) außerdem "hat in der nationalen Kunstszene bereits deutliche Spuren hinterlassen". (Bonner Generalanzeiger)

Mit bürgerlichem Namen heiße ich Michael Koslar und arbeite seit über 25 Jahren in den  Medien. Als TV-Moderator (über 400 Sendungen), Autor und Sprecher (Off-Stimme u.a. bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" und "Die schönste Braut", VOX)

Der Titel und die Auswahl der Bilder sollen einladen wieder genauer hinzuschauen. Bei der täglichen medialen Bilderflut geht uns der Sinn für´s Detail verloren. Gerade meine Bilder "mit ihrem hintersinnigen Humor und Blicken in den Abgrund" laden dazu ein entziffert werden zu wollen und das einzelne Bild verlangt von dem Betrachter eine größere Verweildauer.

Zur Homepage von Malte Sonnenfeld

Die Ausstellung findet in Zusammenarbeit mit dem Künstlerbund Schwabach e.V. statt.