Kostenlose Einkaufshilfen und mehr.

Logo KASA
Bildrechte: KASA

Die kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA) hat im Zusammenwirken mit der Kontakt- und Helferbörse „gebraucht werden“ eine Einkaufshilfe organisiert für Menschen, die zur Zeit ihre Wohnung nicht verlassen wollen oder können.

Wer diese kostenlose Einkaufshilfe in Anspruch nehmen möchte, möge sich bei der Diakonischen Gemeindereferentin St. Martin der KASA, Christine Biemann-Hubert (Tel. 9256-335) oder bei der Kontakt – und Helferbörse „gebraucht werden“ (Tel. 6939879) melden.

Unterstützung gibt es aber nicht nur in Bezug auf Einkäufe: die ehrenamtlichen Mitarbeitenden gehen auch, natürlich mit Abstand, spazieren, oder stehen telefonisch für Gespräche zur Verfügung.
Wer Unterstützung und Hilfe braucht, gleich welcher Art, kann sich melden.

Christine Biemann-Hubert