Integrationspatenprojekt

Seit Januar 2015 unterstützen und begleiten Menschen im Ehrenamt Kinder- und Jugendliche aus Schwabach. Als zusätzliche Bezugspersonen stärken sie die jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in ihren sozialen und sprachlichen Kompetenzen, ermöglichen ihnen neue Erfahrungen und gehen auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder- und Jugendlichen ein. Somit ist die Integrationspatenschaft nicht im schulischen Bereich sondern im Alltag und Freizeitbereich angesiedelt.

Eine Patenschaft ist eine verbindliche, verlässliche und längerfristige Beziehung. Potentielle Integrationspaten müssen sich für mind. 1 Jahr verpflichten, die Patenschaft zu übernehmen, in der sie sich regelmäßig ca. 1- 2 wöchentlich mit ihrem Patenkind treffen. Jede Patenschaft gestaltet sich sehr individuell.

Integrationspaten werden auf ihre Tätigkeit durch hauptamtliche Mitarbeiterinnen des Familienzentrums MatZe vorbereitet und fortlaufend fachlich unterstützt und begleitet.

Unser Integrationspatenprojekt besteht momentan aus 16 ehrenamtlichen Paten und 17 Patenschaften.

 

Besonderheiten



Neue Paten sind uns herzlich Willkommen!

Ansprechpartnerinnen:

Nina Eckert-Friesen (Projektleitung)
Marita Heiß-Hertle (Gesamtleitung)

Tel.: 09122 / 872 393
E-Mail

Besuchen Sie uns auch unter www.facebook.com/familienzentrum.matze

www.nordbayern.de/region/schwabach/mit-bildungspaten-integration-leichte...
www.nordbayern.de/region/schwabach/integratiospaten-starthelfer-in-eine-...